Neueste Kommentare

Kategorien

Allgemein (7) Blogtreff (1) Domain (3) Gadget (24) Geld verdienen (17) Google (31) Nachschlag (34) Promotion (22) Recyclable Code (4) Stylemachine (13) Twitter (35) Wordpress (15)

Populär

RSS Feed SEO-Scout Mit RSS-Reader ganz entspannt lesen. Anzahl RSS-Reader SEO-Scout Zum Abonnieren klicke einfach auf den Counter oder den Zeitungsleser.

Vote für Seo-Scout.org!

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop

Blogger-Treffen Lübeck: Wann das nächste? - E-Mail an frank.pfabigan@gmail.com, Ort » gmap

Cisco zeigt das Einkaufen der Zukunft

Dienstag, 20. Oktober 2009. 22:03 von Frank Pfabigan

Cisco entwickelt eine schöne Vision vom Einkaufen in der Zukunft: Virtuelles Anprobieren, keine beengten Kabinen, mehr Spaß, mehr Ausprobieren in weniger Zeit. Einfach und schnell.

Schau Dir das Video an! (Klick aufs Bild, zu Cisco, dort ist das Video)

CISCO Borderless Network Experience

CISCO Borderless Network Experience


Google PR (PageRank) ist tot!

Dienstag, 20. Oktober 2009. 11:42 von Frank Pfabigan

Wie zahlreiche Gerüchte bestätigen, scheint Google demnächst den öffentlich angezeigten PageRank komplett unterdrücken zu wollen. Seit gestern (19.10.2009) sind plötzlich sehr viele Meldungen hierüber in der Blogosphäre aufgetaucht.

seo-united.de: Der Google PageRank ist tot (Klick führt zum Artikel)

seo-united.de: Der Google PageRank ist tot (Klick führt zum Artikel)

Google könnte so allen Linkverkäufern, deren Basis der (öffentlich angezeigte) PageRank ist, ein Schnippchen schlagen. Wenn alle plötzlich “PR n/a” (not available) haben, so greifen die Verkaufsargumente dieser Linkverkäufer nicht mehr. Auch der allgemeine, vor allem von Halbwissenden, betriebene Hype um den PageRank würde damit endlich beendet werden.

Denn wie wir alle schon beobachtet haben, ist für einen bestimmten Suchbegriff nicht immer die Seite “oben”, die den höchsten PageRank hat, sondern die für diesen Suchbegriff (Keyword) relevanteste.

Der PageRank ist eine Erfindung von Google-Gründer Larry Page (deswegen heißt das so), der, in einfachen Worten ausgedrückt, die populärsten Websites mit einem hohen Wert (bis max. 10) beziffert. Für die komplizierte Berechnung des PR fliessen Faktoren wie die Anzahl der Links zur Seite sowie die Gewichtung der verlinkenden Seiten selbst und welcher Linktext verwendet wurde, ein.

Google CEO Eric E. Schmidt, Gründer Sergey Brin, Larry Page (v.l.n.r.). Foto: joi, Flickr.com. Klick führt zum Artikel bei t3n.de

Google CEO Eric E. Schmidt, Gründer Sergey Brin, Larry Page (v.l.n.r.). Foto: joi, Flickr.com. Klick führt zum Artikel bei t3n.de

Eine Seite könnte einen PageRank 8 haben und trotzdem für die Suche nach “Marmelade” ganz hinten stehen. Ist doch logisch, oder? – Vor allem, wenn es sich bei dieser Seite um die c’t handelt, die sich nicht primär mit Marmelade beschäftigt.

Irgendwie habe ich jetzt Hunger bekommen…


Keine Minute zur Arbeit

Montag, 05. Oktober 2009. 07:02 von Frank Pfabigan

Wer wie ich sein Geschäft von zuhause betreibt, kennt die Vorteile: keine Minute zur Arbeit, keine Büromiete, keine Zeitverschwendung.

Alles, was man braucht, um in der Branche (Webdesigner, Programmierer, SEO, …) selbst durchzustarten, hat man meist bereits zusammen: einen Computer, ein Telefon und einen Schreibtisch. Mehr ist nicht nötig.

Ich liebe den Gedanken, ein großes Unternehmen von zuhause im Bademantel aus zu steuern. Keine festen Mitarbeiter, sondern ein Netz aus vertrauenswürdigen Selbständigen, mit denen man blind zusammenarbeiten kann. Keine Verpflichtungen, keine Bindung-wider-willen, kein Betrug durch Partner. Lies weiter »