SEO-Scout History

Alle hier gezeigten Posts sind historischer Natur (beachte das Datum des jeweiligen Blog-Beitrages). seo-scout.org musste aus Zeitgründen aufgegeben werden und ist im Sande verlaufen.

Ich schreibe auf meiner beruflich-motivierten Seite phoenixseo.de weiterhin Beiträge, die aktueller als diese hier sind. Follow me ;-)

zu PHOENIXSEO.DE

Kampf der Titanen: studiVZ vs Facebook

Submitted by Frank Pfabigan on Mi., 26.08.2009 - 10:24

Rein zufällig bin ich heute mal in rivva.de reingestolpert... und musste lachen. Dort prangen 2 riesige Headlines, die genau gegenteilig lauten.

Zum Einen "15 Millionen Mitglieder und ein neuer Name: studiVZ Ltd. heißt ab sofort VZ-Netzwerke und baut Platz 1 in Deutschland weiter aus" und zum Anderen "Facebook übernimmt Führung auf dem deutschen Markt".

Wer ist denn nun der größte und dickste Fisch? - Eine genauere Lektüre der beiden Artikel klärt die Sache schließlich. Im Artikel "Facebook übernimmt Führung..." wird Facebook mit den VZ-Diensten einzeln verglichen, während der erste Artikel diese alle zusammenfasst und gegen Facebook antritt. Der Facebook-freundliche, 2. Artikel behauptet, daß die VZ-Netze zusammen "nur" 8,71 Millionen Mitglieder ziehen.

Insgesamt haben die VZ-Netze (studiVZ, schülerVZ, meinVZ) wohl 15 Millionen Mitglieder zusammen, während Facebook es auf 6,16 Millionen Mitglieder bringt. Nur in Deutschland gemessen, versteht sich. Finde ich interessant, daß sich ein internetbasiertes Netzwerk überhaupt mit Landesgrenzen befasst (wozu?).

In diesen Sphären geht es wohl nur darum, in der Presse eine Schlammschlacht zu führen und tolle Zahlen zu präsentieren. Wenn man erst mal 15 Millionen registrierte Benutzer hat, dann hat man den Sprung zu nationaler und internationaler Anerkennung geschafft.

Die freie Online Dating Plattform PlentyOfFish.com hingegen hat "nur" 900.000 registrierte User. Dafür wird das alles aber nur von 1 Person (dem ursprünglichen Programmierer, Markus Frind) mit ein bißchen Hilfe seiner Freundin geführt. Ich vermute mal, daß VZ und Facebook Verwaltungsapparate haben, die eine Menge Geld kosten.

Daher ist mein persönlicher Favorit (oder Vorbild) für ein kostenloses Social Net definitiv PlentyOfFish. Der Mann hat es richtig clever angestellt und kassiert um die $900.000 in 2 Monaten durch Google Adsense, die er mit niemanden zu teilen braucht. Nachzulesen auf dem PlentyOfFish Blog. Seiner Meinung nach sind kleine Firmen, die Google-Adsense Dollars machen, die Zukunft. Wer könnte ihm widersprechen? - Er hat belegt es seit Jahren erfolgreich...

Category