Neueste Kommentare

Kategorien

Allgemein (7) Blogtreff (1) Domain (3) Gadget (24) Geld verdienen (17) Google (31) Nachschlag (34) Promotion (22) Recyclable Code (4) Stylemachine (13) Twitter (35) Wordpress (15)

Populär

RSS Feed SEO-Scout Mit RSS-Reader ganz entspannt lesen. Anzahl RSS-Reader SEO-Scout Zum Abonnieren klicke einfach auf den Counter oder den Zeitungsleser.

Vote für Seo-Scout.org!

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop

Blogger-Treffen Lübeck: Wann das nächste? - E-Mail an frank.pfabigan@gmail.com, Ort » gmap

Google Toolbar PageRank Update im Gange

Sonntag, 27. Juli 2008. 13:36 von Frank Pfabigan

Google berechnet den PageRank zu allen Seiten dieses Planeten permanent. Aber nur ungefähr 4mal im Jahr werden diese Werte an die Öffentlichkeit rausgegeben und machen sich dann z.b. in Toolbars wie der von Google selbst, SeoQuake und vielen anderen bemerkbar.

Jetzt ist es wieder soweit: nach monatelangem Warten scheint jetzt gerade ein Toolbar PageRank Update im Gange zu sein, das heißt, wir werden einige Seiten auf- und andere absteigen sehen. Man sollte den Google PageRank nicht zu ernst nehmen, schließlich ist dies nur ein weiterer Algorithmus, um den Wert (Relevanz) einer Seite zu betrachten.

Da dieser Wert allerdings von Google rausgegeben wird und alle Welt gespannt auf diese PR-Updates wartet, kommt man auch nicht mehr um diesen Wert herum. Wenn Dein PR-Wert steigt, hast Du wohl etwas richtig gemacht, wenn nicht, läuft etwas den Google Richtlinien zur Erstellung von Websites zuwider.

Vor allem Link-Programme oder generell fremde, nicht-relevante Links auf Deinen Seiten, können den PageRank nachhaltig nach unten bewegen. Es ist halt die Frage, was Du mit Deiner Seite erreichen möchtest. Wenn Du viele Besucher hast und möchtest Dir das durch die Schaltung von Links oder Werbung vergolden lassen, ist dagegen nichts einzuwenden.

Anders bei Seiten, die gerade erst im Entstehen sind: diese aufzubauen und in den Suchmaschinen nach vorne zu bekommen, sollte oberste Priorität haben. Erst, wenn sich diese etabliert haben und einen relativ stabilen Traffic aufweisen, kann man darüber nachdenken, diese zu versilbern.

Wie immer beim Google PageRank Update gilt: nicht ärgern, sondern weitermachen. Gib nicht auf. Es dauert ca. 7-12 Monate, um eine neue Webseite zu etablieren und richtig Traffic zu erhalten. Promote Deine Seite weiterhin und lenke so viele Besucher wie möglich auf Deine Seiten. Bleibe auf dem Pfad der Tugend (Google Richtlinien) und verzichte auf Cloaking und andere, unerlaubte Maßnahmen. Dann sollte das nächste PR-Update auch eine Korrektur nach oben anzeigen.

Hier sind ein paar interessante und relevante Links zu diesem Artikel zusammengestellt, die Du nützlich finden könntest:

Also, halt die Ohren steif und ärgere Dich nicht, wenn das PR-Update “nach unten” geht. Genieße lieber die sonnigen Tage und arbeite weiter an der Promotion Deiner Seite.


Erzähle Deinen Freunden davon!


  • du kannst die ganzen bestandteile von seoquake einzeln ein- oder ausschalten. oder die einstellung "auf knopfdruck abrufen" wählen. ich lasse das permanent mitlaufen, es verlangsamt den aufbau etwas, das stimmt. die konfiguration ist ein bißchen unübersichtlich, aber sonst ein tolles tool

  • Danke für den Link zur SeoQuake Toolbar. Bisher hatte ich immer einzelne Plugins, die einige ähnliche Funktionen von SeoQuake beinhalteten. Da die SeoQuake-Toolbar so viele nützlichen Funktionen enthällt, kann ich die anderen Plugins für den FF getrost wieder entfernen. Nur etwas langsam ist die Toolbar manchmal, oder?

    Bernd

blog comments powered by Disqus