SEO-Scout History

Alle hier gezeigten Posts sind historischer Natur (beachte das Datum des jeweiligen Blog-Beitrages). seo-scout.org musste aus Zeitgründen aufgegeben werden und ist im Sande verlaufen.

Ich schreibe auf meiner beruflich-motivierten Seite phoenixseo.de weiterhin Beiträge, die aktueller als diese hier sind. Follow me ;-)

zu PHOENIXSEO.DE

Wordpress der unbekannte Klumpen

Submitted by Frank Pfabigan on Sa., 28.03.2009 - 03:54

Überraschend, ärgerlich, verblüffend... wenn man Wordpress-Themes entwickelt, entdeckt man immer wieder neue Schwierigkeiten und auch neue Möglichkeiten.

Aktuell war ich bei der Entwicklung von 2-4-rad.de auf das Problem gestoßen, daß die eingebundenen jQuery Routinen zwar auf der Startseite funktionierten, aber auf "Unterseiten" immer Fehler warfen. Ich hatte die Javascripte einfach mittels script-tag im html-header eingebunden.

Obwohl der erzeugte Code absolut identisch war und auch alle Pfade stimmten, verweigerte jQuery auf Seiten außerhalb der Startseite (also wann immer noch/irgendwas/in/der/Adreßzeile/stand), den Dienst. Verblüffung, Ärger, Hilflosigkeit waren die unmittelbaren Folgen.

Ich habe dann eine Weile im Wordpress-Codex gestochert, aber wenn man ein Problem nicht mit 3 präzisen Begriffen formulieren kann, ist man aufgeschmissen. Ich verlaufe mich jedesmal im WP-Codex.

Ich habe das Problem dann irgendwie verbal beschrieben und bei Google eingeworfen, wo ich tatsächlich fündig wurde: Frank Bültge hat meinen Tag gerettet, denn er hatte freundlicherweise genau hierüber einen Artikel geschrieben, den ich gefunden habe.

In Frank Bültges Artikel "JavaScript-Bibliotheken in aus WordPress nutzen" findet sich der Hinweis auf wp_enqueue_script() und wie man es einsetzt. Ich habe die script-Anweisungen im header.php durch die Aufrufe mit wp_enqueue_script() ersetzt und siehe da (Verblüffung): es funktioniert alles wie es soll.

Vielen Dank für diesen Artikel, Frank Bültge (da ich auch Frank heiße, muß ich den Nachnamen mit erwähnen, sonst denkt der Leser, ich danke mir selbst)! Das Einbinden von Javascripten und Code-Schnippseln und auch CSS-Dateien werde ich in Zukunft nur noch wie bei Dir beschrieben vornehmen.

Ich werde auch meine bereits erstellten Templates nochmal durchgehen (wenn endlich wieder etwas Zeit für Forschung+Entwicklung ist).

Category